Der neue digitale Verbraucher

Einige Interessante Zahlen präsentiert Nielsen aus dem Digital Consumer Report. Die heutigen Konsumenten sind dank der neuen Devices immer mehr und besser vernetzt. In den USA  beispielsweise besitzt die Mehrheit der Haushalte HDTVs, Computer mit Internetverbindung sowie 
Smartphones, die  jeweils Zugang zu dem immer weiter steigenden Content-Angebot bieten. 2/3 der Amerikaner benutzen Smartphones, die es ermöglichen diesen Content überall wo Sie wollen zu konsumieren und sie nutzen diese Technologie auch während des Kaufprozesses.

Besonders stark wirkt sich dieser Shift zu mobilen Endgeräten natürlich auf das Second-Screen-Verhalten aus. Bereits 84% der Befragten Tablet Benutzer sagen, dass die Ihr Gerät nutzen, während sie fernsehen. Diese Zahl dürfe so weit entfernt von deutschen Zahlen auch nicht mehr liegen. Die meisten Zuschauer nutzen ihr jeweiliges Gerät dafür, um sich weiter über den Inhalt zu informieren, den sie grade sehen, seien es die Charaktere der Sendung oder Produktsuchen bezogen auf den Inhalt der Sendung.


Die folgende Grafik stellt die Ergebnisse noch einmal zusammen, womit genau sich das Publikum während einer Sendung beschäftigt. Da uns hier die USA meist etwas voraus sind, ist es ein guter Ausblick darauf wohin die Reise bei uns in nächster Zeit gehen wird:




Den original Artikel von Nielsen findet ihr hier.

Follow by Email